Will­kom­men

Herz­lich Will­kom­men

PRAXIS FÜR ZAHNPROTHESEN

Sepp Schuler

Dipl. Zahn­pro­the­ti­ker

 

Gos­sau ZH  |  Uznach SG

Dienst­leis­tun­gen

Wir bie­ten Ihnen alles aus einer Hand:

  • Fach­kom­pe­ten­te Bera­tung, Lösungs­vor­schlä­ge und Pla­nung
  • Total- und Teil­pro­the­sen samt Ein­glie­de­rung und der dazu erfor­der­li­chen Abdrü­cke, Ein­pro­ben und Nach­sor­gen
  • Auf Implan­ta­ten und Druck­knöp­fen getra­ge­ne Pro­the­sen
  • Modell­guss­pro­the­sen (Klam­mer­pro­the­sen)
  • lmm­ediatpro­the­sen (Pro­the­se wird vor dem Zahn­zie­hen her­ge­stellt) in Zusam­men­ar­beit
    mit Ver­trau­ens­zahn­arzt
  • Repa­ra­tu­ren, Erwei­te­run­gen und Unter­füt­te­run­gen
  • Michi­gan — Auf­biss­schie­nen (zur Ent­las­tung des Kie­fer­ge­lenks).
  • Sport­schutz aus Weich­kunst­stoft — Knir­scher­schie­nen (zum Schutz der eige­nen Zäh­ne)
  • Bleaching­schie­nen (Eige­ne Zäh­ne blei­chen / auf­hel­len)
  • Rei­ni­gungs­ar­ti­kel für Pro­the­sen- und Implan­tat­pfle­ge

Por­trait

Beruf­li­cher Wer­de­gang — Sepp Schuler

geb. 01.01.1959

    • 1974–1978 Leh­re als Zahn­tech­ni­ker, Den­tal-Labo­ra­to­ri­um W. Klei­ner, 8640 Rap­pers­wil
    • 1978 — 1984 Erar­bei­ten des tech­ni­schen Know-Hows, Labor W. Heim, 8050 Zürich
    • 1980 Gewin­ner des „Gol­de­nen Par­al­lelo­me­ters” der Zeit­schrift „den­tal-labor” (Inter­na­tio­na­ler Fach­wett­be­werb)
    • 1983 ‑1999 Prü­fungs­ex­per­te für Zahn­tech­ni­ker
    • 1984–1986 Stell­ver­tre­ter des Labor­in­ha­bers, Umgang mit Pati­en­ten, Kun­den und Ange­stell­ten, Labor W. Käl­in, 8004 Zürich
    • Seit ‑1986 Selb­stän­di­g­er­wer­ben­der mit eige­nem Labor in Zürich (erfolg­rei­che Lehr­lings­aus­bil­dung)
    • 1998 — 2000 Erfolg­rei­che Absol­vie­rung des 6. Stu­di­en­gangs zum dipl. Zahn­pro­the­ti­ker
    • 2001 Eröff­nung der Zahn­pro­the­ti­schen Pra­xis in Gos­sau ZH
    • 02–03 Aus­bil­dung zur Her­stel­lung künst­li­cher Gesichts­tei­le bei Rosch­mann Epi­the­tik in Neu-Ulm
    • 2004 — 2017 Mit­glied im Vor­stand des SZPV (Schwei­ze­ri­scher Zahn­pro­the­ti­ker Ver­band)
    • 2008 Eröff­nung der Zahn­pro­the­ti­schen Pra­xis in Uznach SG
    • 2010 – 2012 Schul­rat 7. Stu­di­en­gang zum dipl. Zahn­pro­the­ti­ker

Aus- und Wei­ter­bil­dung

Zahn­pro­the­ti­ker haben eine auf­wän­di­ge Aus­bil­dung hin­ter sich und beschäf­ti­gen sich kon­ti­nu­ier­lich mit den moderns­ten zahn­pro­the­ti­schen Metho­den und Mate­ria­li­en — zum Woh­le des Pati­en­ten. Die Aus­bil­dung zum Zahn­pro­the­ti­ker umfasst nebst einer abge­schlos­se­nen 4‑jährigen Leh­re zum eidg. dipl. Zahn­tech­ni­ker zusätz­lich nach 8‑jähriger Berufs­aus­übung berufs­be­glei­tend 4 Semes­ter Wei­ter­bil­dung zum dipl. Zahn­pro­the­ti­ker. Der Stu­di­en­gang umfasst min­des­tens 400 Vor­le­se­stun­den (Fächer: Ana­to­mie, Phy­sio­lo­gie, His­to­lo­gie, Patho­lo­gie, Hygie­ne, ers­te Hil­fe­leis­tung, Total- und Teil­pro­the­tik). Dozen­ten sind nebst erfah­re­nen Zahn­pro­the­ti­kern haupt­säch­lich Ärz­te und Zahn­ärz­te.
Des Wei­te­ren umfasst die Aus­bil­dung auch die Pla­nung von Implan­tat­ar­bei­ten: inkl. der Rea­li­sie­rung der ent­spre­chen­den Auf­bau­ten, die im Mund fest­ge­schraubt wer­den. Im Bereich Teil­zahn­ersatz betrifft dies die Her­stel­lung von Pro­the­sen mit Druck­knöp­fen oder Klam­mern als Hal­te­ele­men­te.
Zahn­pro­the­ti­ker ver­pflich­ten sich jähr­lich 40 Wei­ter­bil­dungs­stun­den zu besu­chen.

Der Zahn­pro­the­ti­ker — Ihr Spe­zia­list für die Drit­ten Zäh­ne

Den Beruf des Zahn­pro­the­ti­kers gibt es seit zir­ka 50 Jah­ren. Eine Pra­xis­be­wil­li­gung zur Aus­übung die­ses Hand­werks wird von den Gesund­heits­di­rek­tio­nen der ver­schie­de­nen Kan­to­ne erteilt.

Zahn­pro­the­ti­ker sind Spe­zia­lis­ten, wel­che die Leis­tung von Zahn­arzt und Zahn­tech­ni­ker aus einer Hand anbie­ten, wenn es um die Her­stel­lung von Zahn­pro­the­sen geht. Pro­the­ti­ker sind berech­tigt, unab­hän­gig von Zahn­ärz­ten für Pati­en­ten abnehm­ba­ren Zahn­ersatz (Zahn­pro­the­sen) ver­schie­dens­ter Art her­zu­stel­len. Im Gegen­satz zum Zahn­tech­ni­ker, der immer indi­rekt über den Zahn­arzt arbei­tet, kann der Zahn­pro­the­ti­ker alle ästhe­ti­schen und tech­ni­schen Gesichts­punk­te direkt berück­sich­ti­gen.

Zahn­pro­the­ti­ker füh­ren eige­ne Behand­lungs­räu­me, in denen sie nach moderns­ten
Gesichts­punk­ten den Pati­en­ten ihr Know-how, ihre z.T. sehr auf­wän­di­gen Tech­no­lo­gien und die hoch­wer­ti­gen Mate­ria­li­en zur Ver­fü­gung stel­len. Neu geschaf­fe­ne Mate­ria­li­en, neue Bear­bei­tungs­me­tho­den und damit frü­her undenk­ba­re Gesamt­lö­sun­gen kön­nen ange­bo­ten wer­den. Die moder­ne Zahn­pro­the­tik kann heu­te auf einer beein­dru­cken­den Rei­he von Tech­no­lo­gien im Diens­te des Pati­en­ten auf­bau­en.

Die zahn­pro­the­ti­sche Pra­xis ist in allen Fäl­len die rich­ti­ge Wahl, wo das Gebiss des Pati­en­ten pro­the­ti­sche Leis­tun­gen erfor­dert. Der Zahn­pro­the­ti­ker kann direkt am Pati­en­ten und in Dis­kus­si­on mit ihm eine opti­ma­le und ange­pass­te Lösung vor­schla­gen und die­se Schritt für Schritt rea­li­sie­ren. In Fäl­len, wo der Pati­ent vor­gän­gig eine zahn­ärzt­li­che Behand­lung benö­tigt ( Zahn­zie­hen, Implan­tie­rung, Zahn­fül­lung, Para­don­tal­be­hand­lung), kann der Zahn­pro­the­ti­ker für die ver­schie­de­nen Fach­ge­bie­te Spe­zia­lis­ten emp­feh­len.
Haben Sie ein Pro­blem, das nor­ma­le Zahn­me­di­zin nicht lösen kann, so prü­fen Sie, ob eine direk­te Behand­lung durch den Zahn­pro­the­ti­ker viel­leicht eine opti­ma­le­re Lösung erbrin­gen kann.

Der Zahn­pro­the­ti­ker kann somit indi­vi­du­el­ler auf Pati­en­ten­wün­sche ein­ge­hen.
Dem Pati­en­ten ver­lo­ren­ge­gan­ge­ne Lebens­qua­li­tät zurück­zu­ge­ben, erfor­dert vom Behand­ler in tech­ni­scher sowie in ästhe­ti­scher Hin­sicht gros­ses Fach­wis­sen und rei­che Erfah­rung.

Tax­punkt­wer­te

Pra­xis für Zahn­pro­the­sen

(neu­er Tarif ab 01.01.2019)

 

Fr. 1.10 pro Punkt

Zahn­tech­ni­sches Labor

(neu­er Tarif ab 01.01.2010)

 

Fr. 1.00 pro Punkt

Pra­xis Uznach SG

Tipps

Zahn­pfle­ge Hygie­ne

Die Haupt­ur­sa­che von Kari­es und Par­odon­ti­tis ist Plaque — ein fast unsicht­ba­rer, bak­te­ri­el­ler Zahn­be­lag. In ihr leben Mil­li­ar­den von Bak­te­ri­en. Sie bil­den schäd­li­che Stof­fe, wel­che Zäh­ne und Zahn­fleisch angrei­fen. Der Schlüs­sel zur Zahn- und Zahn­fleisch­ge­sund­heit liegt in der regel­mäs­si­gen, gründ­li­chen Ent­fer­nung der Plaque.

Des­halb ist das täg­li­che Zäh­ne­put­zen so wich­tig. Doch gute Zahn­pfle­ge heisst, Plaque auch dort zu ent­fer­nen, wo selbst die bes­te Zahn­bürs­te nicht hin­kommt: zwi­schen den Zäh­nen. Denn gera­de hier ent­ste­hen die meis­ten Zahn­fleisch­erkran­kun­gen: Zahn­fleisch­blu­ten und Par­odon­ti­tis, die häu­figs­te Ursa­che von Zahn­ver­lust.

Die Rei­ni­gung der Zäh­ne und der Zahn­zwi­schen­räu­me ist Ihr opti­ma­les Erfolgs­pro­gramm.

Zahn­pfle­ge Rau­cher

Tabak und Kari­es

Tabak­kon­sum schwächt das Immun­sys­tem der Mund­höh­le. Im Spei­chel von Rau­chern fin­den sich hohe Kon­zen­tra­tio­nen krebs­er­zeu­gen­der Bak­te­ri­en. Stu­di­en mit Jugend­li­chen bele­gen: je mehr jemand raucht, umso anfäl­li­ger für Kari­es wird er. Nicht­rau­cher lei­den auch sel­te­ner an Wur­zel­ka­ri­es als Rau­cher. Bei Jung und Alt zeigt sich, dass Rau­cher mehr Löcher haben als Nicht­rau­cher. Und über sieb­zig­jäh­ri­ge Rau­che­rin­nen und Rau­cher ris­kie­ren eher, ihre Zäh­ne zu ver­lie­ren. Kurz: Rau­cher haben öfters Kari­es als Nicht­rau­cher.

Tabak und Par­odon­ti­tis

Wer raucht, lei­det ver­mehrt unter Zahn­fleisch­erkran­kung (Par­odon­ti­tis). Und bei Rau­chern ist es schwie­ri­ger, eine Par­odon­ti­tis zu behan­deln: Rück­fäl­le und Kom­pli­ka­tio­nen tre­ten häu­fi­ger auf. Für eine erfolg­rei­che Behand­lung der Par­odon­ti­tis ist es wich­tig, mit dem Rau­chen auf­zu­hö­ren. Zusam­men­fas­send lässt sich fest­stel­len, dass das Rau­chen das Auf­tre­ten von Zahn­fleisch­taschen begüns­tigt, das Zahn­bett schwächt, die Bil­dung von Zahn­stein för­dert und Zahn­fleisch­schwund ver­stärkt.

Pro­the­sen

  • Rei­ni­gen Sie Pro­the­sen nicht im Mund
  • Rei­ni­gen Sie Ihre Drit­ten mit krei­sen­den Bewe­gun­gen
  • Ach­ten Sie dar­auf: Por­zel­lan­zäh­ne sind sehr schlag­emp­find­lich
  • Tra­gen Sie Ihre Drit­ten nach Mög­lich­keit auch nachts
  • Las­sen Sie Druck­stel­len immer vom Fach­mann ent­fer­nen, dies schützt Sie vor unan­ge­neh­men Gewebs­ver­än­de­run­gen (Fibro­men)
  • Akti­vie­ren Sie kei­nes­falls Guss­klam­mern an Teil­pro­the­sen selbst­stän­dig (Bruch­ge­fahr)

Ihre per­sön­li­che Kon­troll-Lis­te

Der Zahn­pro­the­ti­ker — Ihr Spe­zia­list für die Drit­ten Zäh­ne

Die fol­gen­den Fra­gen die­nen Ihnen zur Selbst­kon­trol­le!
Kön­nen Sie alle mit einem Nein beant­wor­ten? Dann gra­tu­lie­re ich Ihnen, Sie dür­fen sicher sein, dass Ihre Drit­ten Zäh­ne tadel­los in Ord­nung sind.
Jedes Ja ist aber ein Hin­weis für Sie, sich einen Ter­min bei Ihrem Zahn­pro­the­ti­ker geben zu las­sen. Müs­sen Sie gar mehr­mals nicken, ist es höchs­te Zeit zum Han­deln.

Wie kön­nen wir Ihnen hel­fen?

1 + 15 =

Gos­sau ZH

Pra­xis für Zahn­pro­the­sen
Sepp Schuler
Dipl. Zahn­pro­the­ti­ker
Berg­hof­stras­se 15
8625 Gos­sau ZH

Tel:  044 975 12 52

info@zahnprothetik-schuler.ch

Uznach SG

Pra­xis für Zahn­pro­the­sen
Sepp Schuler
Dipl. Zahn­pro­the­ti­ker
Bahn­hofstras­se 6
8730 Uznach

Tel: 055 280 20 90

info@zahnprothetik-schuler.ch

So fin­den Sie uns in Gos­sau ZH

So fin­den Sie uns in Uznach SG

Datenschutz/Impressum

Wer sind wir?

Ver­ant­wort­li­che Stel­le im Sin­ne der Daten­schutz­ge­set­ze, ins­be­son­de­re der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO), lau­tet:

Pra­xis für Zahn­pro­the­sen
Sepp Schuler
Dipl. Zahn­pro­the­ti­ker
Berg­hof­stras­se 15
8625 Gos­sau ZH

info@zahnprothetik-schuler.ch

Wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wir sam­meln und war­um wir sie sam­meln

Wenn Sie auf die­se Web­sei­te zugrei­fen wer­den auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen all­ge­mei­ner Natur erfasst. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den im Ser­ver-Log­file erfasst und beinhal­ten die Art des Web­brow­sers, das ver­wen­de­te Betriebs­sys­tem, den Domain­na­men Ihres Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­ders, Ihre IP-Adres­se und ähn­li­ches.

Dies aus fol­gen­dem Grund:

Sicher­stel­lung eines pro­blem­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­baus der Web­site
Sicher­stel­lung einer rei­bungs­lo­sen Nut­zung unse­rer Web­site
Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit und ‑sta­bi­li­tät sowie
zu wei­te­ren admi­nis­tra­ti­ven Zwe­cken
Ihre Daten wer­den nicht ver­wen­det, um Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son zu zie­hen. Infor­ma­tio­nen die­ser Art wer­den ledig­lich sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet, um unse­ren Inter­net­auf­tritt und die dahin­ter­ste­hen­de Tech­nik zu opti­mie­ren.

Spei­cher­dau­er

Die Daten wer­den gelöscht, sobald die­se für den Zweck der Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereit­stel­lung der Web­sei­te die­nen, grund­sätz­lich der Fall, wenn die jewei­li­ge Sit­zung been­det ist.

Kon­takt­for­mu­la­re
Die von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Daten wer­den zum Zweck der indi­vi­du­el­len Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ihnen gespei­chert. Hier­für ist die Anga­be einer vali­den E‑Mail-Adres­se sowie Ihres Namens erfor­der­lich. Die­se dient der Zuord­nung der Anfra­ge und der anschlie­ßen­den Beant­wor­tung der­sel­ben. Die Anga­be wei­te­rer Daten ist optio­nal.

Coo­kies

Wenn Sie einen Kom­men­tar auf unse­rer Web­site schrei­ben, kann das eine Ein­wil­li­gung sein, Ihren Namen, E‑Mail-Adres­se und Web­site in Coo­kies zu spei­chern. Dies ist eine Kom­fort­funk­ti­on, damit Sie nicht, wenn Sie einen wei­te­ren Kom­men­tar schrei­ben, all die­se Daten erneut ein­ge­ben müs­sen. Die­se Coo­kies wer­den ein Jahr lang gespei­chert.
Falls Sie ein Kon­to haben und Sie sich auf die­ser Web­site anmel­den, wer­den wir ein tem­po­rä­res Coo­kie set­zen, um fest­zu­stel­len, ob Ihr Brow­ser Coo­kies akzep­tiert. Die­ses Coo­kie ent­hält kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und wird ver­wor­fen, wenn Sie Ihren Brow­ser schlies­sen.
Wenn Sie sich anmel­den, wer­den wir eini­ge Coo­kies ein­rich­ten, um Ihre Anmel­de­in­for­ma­tio­nen und Anzei­geop­tio­nen zu spei­chern. Anmel­de-Coo­kies ver­fal­len nach zwei Tagen und Coo­kies für die Anzei­geop­tio­nen nach einem Jahr. Falls Sie bei der Anmel­dung „Ange­mel­det blei­ben“ aus­wäh­len, wird Ihre Anmel­dung zwei Wochen lang auf­recht­erhal­ten. Mit der Abmel­dung aus Ihrem Kon­to wer­den die Anmel­de-Coo­kies gelöscht.

Ver­wen­dung von Script­bi­blio­the­ken (Goog­le Web­fonts)

Um unse­re Inhal­te brow­ser­über­grei­fend kor­rekt und gra­fisch anspre­chend dar­zu­stel­len, ver­wen­den wir auf die­ser Web­site „Goog­le Web Fonts“ der Goog­le LLC (1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; nach­fol­gend „Goog­le“) zur Dar­stel­lung von Schrif­ten.
Die Daten­schutz­richt­li­nie des Biblio­thek­be­trei­bers Goog­le fin­den Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Ein­ge­bet­te­te Inhal­te von ande­ren Web­sites
Bei­trä­ge auf die­ser Web­site kön­nen ein­ge­bet­te­te Inhal­te beinhal­ten (z. B. Vide­os, Bil­der, Bei­trä­ge etc.). Ein­ge­bet­te­te Inhal­te von ande­ren Web­sites ver­hal­ten sich exakt so, als ob der Besu­cher die ande­re Web­site besucht hät­te.
Die­se Web­sites kön­nen Daten über Sie sam­meln, Coo­kies benut­zen, zusätz­li­che Tracking-Diens­te von Drit­ten ein­bet­ten und Ihre Inter­ak­ti­on mit die­sem ein­ge­bet­te­ten Inhalt auf­zeich­nen, inklu­si­ve Ihrer Inter­ak­ti­on mit dem ein­ge­bet­te­ten Inhalt, falls Sie ein Kon­to haben und auf die­ser Web­site ange­mel­det sind.

Ver­wen­dung von Goog­le Maps

Auf die­ser Web­sei­te nut­zen wir das Ange­bot von Goog­le Maps. Goog­le Maps wird von Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA (nach­fol­gend „Goog­le“) betrie­ben. Dadurch kön­nen wir Ihnen inter­ak­ti­ve Kar­ten direkt in der Web­sei­te anzei­gen und ermög­li­chen Ihnen die kom­for­ta­ble Nut­zung der Kar­ten-Funk­ti­on.

Social Plugins

Auf unse­ren Web­sei­ten wer­den Social­me­dia Plugins ein­ge­setzt. Über die­se Plugins wer­den unter Umstän­den Infor­ma­tio­nen, zu denen auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gehö­ren kön­nen, an den Dienste­be­trei­ber gesen­det und ggf. von die­sem genutzt. Wir ver­hin­dern die unbe­wuss­te und unge­woll­te Erfas­sung und Über­tra­gung von Daten an den Diens­te­an­bie­ter durch eine 2‑Klick-Lösung. Um ein gewünsch­tes Social Plugin zu akti­vie­ren, muss die­ses erst durch Klick auf den ent­spre­chen­den Schal­ter akti­viert wer­den. Erst durch die­se Akti­vie­rung des Plugins wird auch die Erfas­sung von Infor­ma­tio­nen und deren Über­tra­gung an den Diens­te­an­bie­ter aus­ge­löst. Wir erfas­sen selbst kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit­tels der Social Plugins oder über deren Nut­zung.
Wir haben kei­nen Ein­fluss dar­auf, wel­che Daten ein akti­vier­tes Plugin erfasst und wie die­se durch den Anbie­ter ver­wen­det wer­den. Der­zeit muss davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass eine direk­te Ver­bin­dung zu den Diens­ten des Anbie­ters aus­ge­baut wird sowie min­des­tens die IP-Adres­se und gerä­te­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen erfasst und genutzt wer­den. Eben­falls besteht die Mög­lich­keit, dass die Diens­te­an­bie­ter ver­su­chen, Coo­kies auf dem ver­wen­de­ten Rech­ner zu spei­chern. Wel­che kon­kre­ten Daten hier­bei erfasst und wie die­se genutzt wer­den, ent­neh­men Sie bit­te den Daten­schutz­hin­wei­sen des jewei­li­gen Diens­te­an­bie­ters. Falls Sie zeit­gleich bei Face­book ange­mel­det sind, kann Face­book Sie als Besu­cher einer bestimm­ten Sei­te iden­ti­fi­zie­ren.

SSL-Ver­schlüs­se­lung

Um die Sicher­heit Ihrer Daten bei der Über­tra­gung zu schüt­zen, ver­wen­den wir dem aktu­el­len Stand der Tech­nik ent­spre­chen­de Ver­schlüs­se­lungs­ver­fah­ren (z. B. SSL) über HTTPS.

Ände­run­gen

Wir kön­nen die­se Daten­schutz­er­klä­rung jeder­zeit ohne Vor­ankün­di­gung anpas­sen. Es gilt die jeweils aktu­el­le, auf unse­rer Web­site publi­zier­te Fas­sung.